Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Lernen mit Computerspielen?’ Category

Die heutige Präsenzveranstaltung zum Thema Computerspiel in der Schule mit der Fishbowl-Diskussion ließ mich darüber nachdenken, wie ich denn nun eigentlich zu diesem Thema stehe. Bereits in meinem Artikel „Kulturgut Computerspiel im Unterricht“ bezog ich Stellung zu diesem Thema, welche jedoch, angesichts der heutigen Diskussion, ein wenig ins Wanken geriet. Meine anfängliche komplette Ablehnung hat sich gelockert. Nichtsdestotrotz dadurch, dass ich mich eines Berichts u.a. über die lernförderlichen Aspekte des Computerspielens und die Schulung des räumlichen Vorstellungsvermögens durch Computerspiele erinnerte. Nachfolgende Videos sind dem Bericht entnommen:

Angesichts dieses Berichts und den guten Argumenten in der Diskussion lockerte sich, wie gesagt, meine strikte Meinung über Computerspiele im Unterricht. Jedoch erfuhr sie keine Kehrtwende. Wie auch … (hier sein Blog) bleibe ich der Ansicht, dass Computerspiele nicht in den Unterricht gehören.

Read Full Post »

Die Texte von Rosenstingl und Petko waren beide äußerst interessant. Im Folgenden möchte ich auf eine inhaltliche Wiederholung verzichten (der interessierte Leser ist herzlich eingeladen unseren Wiki-Eintrag zu diesem Thema zu lesen), stattdessen habe ich zwei, wie ich finde, passende und ein wenig ambivalente Videos zum Thema Computerspiele und deren Einfluss auf unsere Jugend gefunden…

Ich denke, man muss Computerspiele keinesfalls für Teufelswerk halten, jedoch bin ich auch der Ansicht, dass sie nicht in die Schule gehören, sondern Freizeitspaß bleiben sollten. Denn, wie besonders im zweiten Video deutlich wird, birgt jede Art von Computerspiel auch eine Schattenseite, die man nicht ignorieren sollte…

Read Full Post »